Wiederholte Sicherheitslücke in Industrieanlagen genutzt

Wie der heise-Verlag berichtet, wurde in den Komponenten von RuggedCom, welche auf den Einsatz in industriellen Anlagen spezialisiert sind, eine schwere Sicherheitslücke vom Sicherheitsforscher Justin W. Clarke nachgewiesen. Der Schlüssel zum Aufbau sicherer Verbindungen (SSL) ist dabei über alle Geräte einheitlich verteilt und ermöglicht damit das unkomplizierte Belauschen der Netzwerkkommunikation. Das Alert vom ICS-CERT ist unter diesem Link zu finden.

Quelle: http://heise.de/-1672990

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.