Social Engineering – Eine moderne Betrugsmasche von Kriminellen

Der Wired-Journalist Matt Honan wurde 2012 Opfer von Betrügern, bei denen die Angreifer durch Social Engineering an vertrauliche Informationen gelangten. Die Informationen reichten aus, um sich beim Apple-Support zu authentifizieren, wodurch es den Betrügern ein Leichtes war, sich einen Zugriff auf Honans Me.com-Account zu verschaffen. Darüber hinaus wurden Honans- Twitter-Account, iCloud-Account sowie Google-Konto kompromittiert. Solche Methoden werden heutzutage auch zu Zwecken der Industriespionage eingesetzt, um so an sensible Informationen der Konkurrenz zu gelangen. Aber auch Informationen für Sabotagezwecke von Kritischen Infrastrukturen können so von Angreifern erspäht werden.

Quelle: Golem.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.