Schlimmster Stromausfall in München seit 20 Jahren

Ein erneuter Stromausfall traf diesmal am vergangenen Donnerstagmorgen die drittgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschlands München. Einmal mehr zeigte dieses Ereignis welche Auswirkungen ein Ausfall von Kritischen Infrastrukturen nach sich zieht. Nach einem technischen Defekt fielen 18 von 35 Umspannwerken in der Stadt aus und betraf letztendlich den Südwesten Münchens sowie die 50 Kilometer entfernte Stadt Moosburg. Das Chaos nahm seinen Lauf: Ampeln fielen aus, U- und S-Bahnen blieben stehen, Lifte blieben stecken, Bankautomaten arbeiteten nicht mehr, das Telefonnetz wurde lahmgelegt und das Mobilfunknetz funktionierte zum Teil nicht mehr. Nach Aussagen des Energietechnik-Professors Albert Claudi wird in Zukunft vermehrt mit Stromausfällen zu rechnen sein.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/der-stromausfall-und-seine-folgen-als-in-muenchen-das-licht-ausging-1.1523784

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.