Router mit Firmware-Fehler

Erst vor einigen Tagen berichtete die ESCI-Redaktion über Sicherheitslücken bei diversen Router-Modellen. Nun wurde bei dem WLAN-Router-Modell 4421, der an o2- und Alice-Kunden standardmäßig versendet wird, ein kritischer Firmware-Fehler gefunden. Hierbei war das Webinterface des Routers über den Port 7170 aus dem Internet erreichbar. Demnach konnte von jedem beliebigen Ort der Router umkonfiguriert werden, solange kein Konfigurationspasswort gesetzt wurde. Darüber hinaus konnten selbst Zugangsdaten sowie Anrufprotokolle ausgelesen werden. Bei der Ermittlung der Fehler wurde festgestellt, dass viele Kunden ihren Router ohne Passwortschutz nutzten.

Quelle: http://heise.de/-1759265

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.