ESCI zu Gast beim AK KRITIS der Gesellschaft für Informatik

Im Rahmen der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) traf am 19.10.2012 der Arbeitskreis „Kritische Informations- und Kommunikationsinfrastrukturen“ (AK KRITIS) der Fachgruppe SECMGT in Frankfurt am Main zusammen. Zu den Gästen zählte u. a. ein Vertreter der ESCI-Forschungsgruppe. Ziel des Workshops war diesmal die Klärung der Fragen “ Wie erkennen wir eine kritische ITK-Infrastruktur (Eigenschaften)?”, “ Welche Arten kritischer ITK-Infrastrukturen gibt es?” sowie „Welche Anforderungen haben wir an den Life-Cycle kritischer ITK-Infrastrukturen?“. Auf Basis der grundlegenden Vorarbeiten des BSI strebt der Arbeitskreis die Schaffung von klaren Standards an.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.