ESCI zu Gast beim AK KRITIS der Gesellschaft für Informatik

Im Rahmen der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) traf am 20.04.2012 der Arbeitskreis „Kritische Informations- und Kommunikationsinfrastrukturen“ (AK KRITIS) der Fachgruppe SECMGT in Frankfurt am Main zusammen. Als Gast war u.a. neben dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem Bundesministerium des Innern auch ein Vertreter der ESCI-Forschungsgruppe anwesend. Ziel des Workshops war die Klärung der Fragen “Welche Eigenschaften muss eine Infrastruktur erfüllen, damit sie als kritisch bezeichnet wird?” und “Was ist ein kritisches ITK-System/ eine kritische ITK-Infrastruktur?”. Auf Basis der grundlegenden Vorarbeiten des BSI strebt der Arbeitskreis die Schaffung von klaren Standards an.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.